Katharinen-Passage drucken

Sie war die erste Passage in der Bremer Innenstadt und mittlerweile gibt es sie seit 30 Jahren: Die Katharinen-Passage, von ihren Kunden und den ansässigen Geschäftsleuten liebevoll KATHARINA genannt.

Die Passage mit ihren vielen Fachgeschäften schmiegt sich unterhalb des Parkhauses „Katharinenklosterhof“ in die altehrwürdigen Gemäuer des ehemaligen Katharinenklosters ein. Die großen Spitzbogenfenster im Kreuzgang des Klosters und die Deckengewölbe im Inneren beherbergen jetzt ein Restaurant. Die Überbleibsel des alten Gemäuers sind hier noch sehr gut zu erkennen.

Was früher ein Ort der stillen Einkehr war, ist heute ein lebendiger Platz mit einem interessanten und vielfältigen Mix aus Einzelhandel, Service und Gastronomie.


Weitere Informationen zur Katharinen-Passage finden Sie hier.