Modernisierung der BREPARK Parktechnik drucken

Fr, 19.12.2014

Aufgrund technischer Modernisierung entfällt die Bezahlmöglichkeit mit Geldkarte

Bremen, 16.12.2014 – Mit dem Jahreswechsel steht bei der BREPARK eine wichtige Neuerung der Bezahlvorgänge an. Die Bezahlmöglichkeit mit der Geldkarte entfällt zum 01.01.2015. Diese Neuerung betrifft  alle BREPARKhäuser in der Innenstadt und Bremen- Nord sowie die BREPARKplätze Überseestadt und Bürgerweide. Bisher konnten  sich die Parkkunden mit der Geldkarte an den Einfahrtssäulen registrieren und an den Ausfahrtssäulen bezahlen. Diese Funktion steht nun nicht mehr zur Verfügung.

Modernisierung der Parktechnik

Grund dafür ist eine Modernisierung der Parktechnik in den Einrichtungen der BREPARK. Die Ein- und Ausfahrtssäulen, die Kassenautomaten sowie die Kommunikation zur Leitzentrale werden technisch auf den aktuellsten Stand gebracht. „Mit der Installation der neusten Parktechnik können wir unseren Parkkunden zukünftig noch mehr Serviceleistungen anbieten. Wir richten uns damit auf weitere alternative Bezahlmöglichkeiten ein.“, so Erika Becker Geschäftsführerin der BREPARK GmbH.

Die easy-Karte – bequeme Alternative zur Geldkarte

Die BREPARK schafft mit der easy-Karte eine komfortable Alternative zur Geldkarte. Beim Ein- und Ausfahren ins Parkhaus vor das Terminal gehalten, registriert die Karte automatisch Parkzeit und entsprechendes Entgelt. Bezahlt wird am Monatsende bequem per Rechnung und Bankeinzug.
Weitere Informationen zur BREPARK GmbH, zu den Parkhäusern, den vielfältigen Bezahlarten sowie zu freien Parkplätzen finden Sie im Internet unter www.brepark.de.

Weitere Presseinformationen
BREPARK GmbH, Christine Nienaber, Tel. 0421 17471-60, E-Mail: : christine.nienaber@brepark.de


zurück zur Übersicht