Umfangreiche Sanierungsarbeiten im BREPARKhaus Mitte drucken

Di, 10.02.2015

Instandsetzungsmaßnahmen im Parkhaus Mitte während des Parkbetriebs

Bremen, 06.02.2015 – Das BREPARKhaus Mitte ist eines der am stärksten frequentierten Parkhäuser Bremens und bietet mit seinen insgesamt 1060 Stellplätzen das größte zusammenhängende Parkangebot in der Bremer City. Durch die jahrzehntelange intensive Nutzung und die dynamischen Belastungen durch den Fahrzeugverkehr wurden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen zur Sicherung der Bausubstanz erforderlich. Seit August 2014 werden nun während des laufenden Parkbetriebes die Decken und Fugen der Ebenen 2 und 3 saniert.

Herausforderungen der Sanierung im laufenden Parkbetrieb

Im Rahmen der Sanierung werden die Gebäudefugen mit einem neuen Profil versehen, der Decken- und Fußbodenbereich saniert und die Risse in den Fahrbahnen versiegelt. Dazu müssen Teilbereiche einiger Ebenen im Parkhaus gesperrt und die Parkkunden an den Baustellen vorbei geleitet werden. „Die große Herausforderung bei der Sanierung des Parkhauses Mitte ist dabei die Aufrechterhaltung eines möglichst störungsfreien Parkbetriebes.“, so Erika Becker, Geschäftsführerin der BREPARK GmbH. „Im Parkhaus Mitte fahren täglich rund 3000 Fahrzeuge ein und aus. Das erfordert ein hohes Maß an Organisations- und Planungsaufwand.“ In den letzten Zügen der Bauarbeiten werden nun die Oberflächenbeschichtungen erneuert. Ende Februar soll die Sanierung zunächst abgeschlossen sein. Nach und nach werden dann die übrigen Parkdecks saniert.

Geschichte BREPARKhaus Mitte

Das BREPARKhaus Mitte wurde Anfang der 60er Jahre errichtet und zwischen 1982 und 1988 aufgestockt. Im Zuge der Errichtung der innerstädtischen Passagen wurden Ladenzeilen in der Kreyenstraße und an der 1990 eröffneten Lloyd-Passage  ins Parkhaus integriert. Zu diesem Zweck wurde Parkraum auf der Einfahrtsetage in gewerbliche Nutzfläche umgewandelt. 2002 erfolgte der Anbau eines Bürogebäudes in der Pelzerstraße, das vornehmlich das Bürger-Service-Center beherbergt.

Weitere Informationen zur BREPARK GmbH, zu den Parkhäusern, den vielfältigen Bezahlarten sowie zu freien Parkplätzen finden Sie im Internet unter www.brepark.de.

Weitere Presseinformationen
BREPARK GmbH, Christine Nienaber, Tel. 0421 17471-60, E-Mail: : christine.nienaber@brepark.de


zurück zur Übersicht