Parkmöglichkeiten
Bremen-City Frei Total
Mitten/an/a
City Gate Bremenn/an/a
Katharinen­klosterhofn/an/a
Am Brilln/an/a
Pressehausn/an/a
Am Domn/an/a
Stephanin/an/a
Ostertor/Kulturmeilen/an/a
Überseestadtn/an/a
Silbermannstraßen/an/a
Bürgerweiden/a(1)
Bremen-Vegesack Frei Total
Am Vegesacker Hafenn/an/a
Am Sedanplatzn/an/a
mehr weniger
P

Aktuelle Meldung

Home / Unternehmen/Aktuelles/Meldung

Neue Behindertenparkplätze in den BREPARKhäusern

BREPARK schafft 28 neue Behindertenparkplätze in der City
Bremen, 26.01.2018. Die BREPARK GmbH hat in ihren BREPARKhäusern Am Brill, Katharinenklosterhof, Mitte, Am Dom, sowie Ostertor/Kulturmeile und Stephani 28 zusätzliche Behinderten-parkplätze eingerichtet.

Damit steigt die Anzahl der behindertengerechten Parkplätze in den BREPARKhäusern um 70 Prozent von 40 auf 68 Stellplätze an. Das Einrichten dieser Stellplätze war der BREPARK ein wichtiges Anliegen: „Der Bedarf an extrabreiten Parkplätzen, insbesondere von unseren Parkkunden mit Behinderungen, ist stark gestiegen und wir vergrößern dieses Angebot gerne“, erklärt BREPARK-Geschäftsführerin Erika Becker. Neben den Behindertenparkplätzen hat sich die BREPARK auch mit anderen baulichen und technischen Mitteln auf die besonderen Bedürfnisse von behinderten Parkkunden eingestellt. So wurden Bordsteinkanten abgesenkt, Türen lassen sich automatisch öffnen und auch die Aufzüge wurden behindertengerecht erneuert. Dr. Joachim Steinbrück, Landesbehindertenbeauftragter des Landes Bremen, begrüßt das zusätzliche Angebot der BREPARK: „Ich freue mich sehr über die neuen Behindertenparkplätze. Es ist wichtig, dass es ausreichend Parkmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen in der Bremer Innenstadt gibt.“ Die Behindertenparkplätze in den BREPARKeinrichtungen stehen ausschließlich Parkkunden mit blauem EU-Behindertenausweis zur Verfügung. Dieser muss sichtbar im Fahrzeug platziert werden. Die BREPARK kontrolliert die Stellplätze regelmäßig und verhängt an widerrechtlich geparkte Fahrzeuge Vertragsstrafen.