Parkmöglichkeiten
Bremen-City Frei Total
Mitten/an/a
City Gate Bremenn/an/a
Katharinen­klosterhofn/an/a
Am Brilln/an/a
Pressehausn/an/a
Am Domn/an/a
Stephanin/an/a
Ostertor/Kulturmeilen/an/a
Überseestadtn/an/a
Silbermannstraßen/an/a
Bürgerweiden/a(1)
Bremen-Vegesack Frei Total
Am Vegesacker Hafenn/an/a
Am Sedanplatzn/an/a
mehr weniger
P

Aktuelle Meldung

Home / Unternehmen/Aktuelles/Meldung

Seit 60 Jahren steht BREPARK für komfortables Parken in Bremen

Städtische Parkhausgesellschaft feiert runden Geburtstag in der Lloydpassage

Bremen, 10.11.2018. Seit 60 Jahren ist Parken in Bremen eng mit der BREPARK GmbH verbunden. Die Parkhausgesellschaft feierte heute ihren runden Geburtstag mit Kunden und Besuchern in der Lloydpassage. Erika Becker, Geschäftsführerin der BREPARK und Jens Deutschendorf, Staatsrat Bau und Verkehr und Aufsichtsratsvorsitzender der BREPARK, schnitten aus diesem Anlass feierlich vor Ort den Geburtstagskuchen an.

„Gestartet ist die BREPARK GmbH, damals noch ‚Bremer Parkplatz GmbH‘, 1958 mit dem Ziel, die sich abzeichnende Parkplatznot zu beseitigen. Inzwischen managen wir mehr als 20.000 Stellplätze, davon rund 12.000 in neun eigenen Parkhäusern, Quartiersgaragen, Park & Ride-Anlagen und auf großen Parkplätzen“, betont Erika Becker. „Zudem haben wir umfassende Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten durchgeführt und unser Angebot stetig um kundenorientierte Dienstleistungen erweitert“, so Becker weiter. Die Verantwortung der BREPARK geht mittlerweile über das ausschließliche Management des städtischen Parkraums weit hinaus. Dazu ergänzt Jens Deutschendorf: „Die BREPARK hat sich im Rahmen einer modernen Verkehrs- und Stadtentwicklung zu einem wichtigen Partner der Stadt Bremen entwickelt und ist hier ein aktiver Impulsgeber.“ Im Rahmen der Geburtstagsfeierlichkeiten stellten Erika Becker und Jens Deutschendorf außerdem ihren Gästen und Kunden die neue Sonderedition der BREPARK easy-Karte vor. Unterstützt wurden sie dabei von der Bremer Künstlergruppe Stelzen-Art mit ihren fantasievollen Kostümen sowie Mitarbeiter der BREPARK, die am Nachmittag an allen Einfahrten der City-BREPARKhäuser kleine Überraschungen für die einfahrenden Kunden bereithielten.

Kundenfreundliche Parkmöglichkeiten und neue Services

Damit Bremen ein attraktiver Tourismus- und Einkaufsstandort bleibt, sind ausreichend citynahe Parkmöglichkeiten gerade für Besucher aus dem Umland notwendig. Gleichzeitig steigt die Nachfrage der Kunden nach mehr Komfort, Nachhaltigkeit und Sicherheit beim Parken wie auch nach modernen Serviceleistungen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, investiert die BREPARK kontinuierlich in den Ausbau, die Sanierung und Modernisierung ihrer Parkhäuser sowie in die Verbesserung der Parktechnik. Gehören Behinderten-, Frauen- sowie Eltern-Kind-Parkplätze mittlerweile zum Standard, sind in den letzten Jahren in den BREPARKhäusern Am Dom und Am Brill sogenannte XXL-Parkplätze für breitere Fahrzeuge hinzugekommen. Für Kunden mit einem Elektrofahrzeug stehen in den BREPARKhäusern Am Brill, Am Dom, Mitte und Stephani Stromladesäulen zum Aufladen mit kostenlosem Ökostrom zur Verfügung, die gemeinsam mit der swb AG eingerichtet wurden.

In allen Parkeinrichtungen der BREPARK ist eine kontaktlose Bezahlung etwa über die easy-, prepaid- oder Girokarte möglich. Und die BREPARK App liefert Kunden stets aktuelle Informationen über die Anzahl freier Plätze im gewünschten Parkhaus sowie über die Zahl ihrer gesamtverfügbaren Stellplätze.

Außerdem gehören inzwischen auch Fahrradfahrer zu den Kunden des Unternehmens: In den BREPARKhäusern Am Brill und Mitte stehen für Radfahrer kostenlose geschützte, beleuchtete und komfortable Stellplätze direkt in der Innenstadt bereit. Im Februar dieses Jahres wurde das Fahrradparkhaus Am Dom eröffnet. Dort finden E-Bike-Fahrer sogar hochwertige Fahrradboxen mit integrierten Ladestationen vor.

Weitere Informationen

BREPARK GmbH, Christine Nienaber, Tel. 0421 17471-60, E-Mail: christine.nienaber@brepark.de